FR  |  DE  |  EN

Die Stiftung Château de Villa

Unter der Initiative der aufeinanderfolgenden Präsidenten Jean de Chastonay und Max Zwissig, des Aktuars Paul-Albert Berclaz und des Mitglieds Dr. Charles Rey zieht der lokale Verkehrsverein im Jahr 1950 die Gründung einer Stiftung in Betracht.

Vertreter der Gemeinde, unter ihnen der Gemeindepräsident Elie Zwissig und der  Gemeinderat Willy Bieri, schliessen sich diesem Bestreben an. Nach dem Unterzeichnen von verschiedenen Abkommen mit denen von der Realisierung des Projektes betroffenen Instanzen (Walliser Kantonalbank, Gemeinde und Burgergemeinde von Sierre, Grossrat, Schutz des baulichen Kulturerbes, Amt für Industrie, Handel und Landwirtschaft), findet die Gründerversammlung am 17. November 1951 im Hôtel Bellevue statt.  

Elie Zwissig wird zum Präsidenten der Stiftung gewählt. Er bleibt bis 1977 im Amt. Ihm folgt bis 1989 ein weiteres Gründungsmitglied, Paul-Albert Berclaz. Nach dem Interimspräsidium von Louis Meyer ist, seit dem Frühjahr 1991, der Anwalt Serge Sierro Vorsitz der Stiftung.



 

Château de Villa - Rue de Ste-Catherine 4 - 3960 Sierre
+41 (0)27 455 18 96 -